Köstliches | Süße Abenteuer

Frühlingshafte Osterhasen-Torte

März 31, 2018

Morgen kommt der Osterhase… und mit ihm eine wundervoll frühlingshafte Ostertorte!

Für meine Gäste habe ich dieses Jahr eine leckere Osterhasen-Torte gebacken. Der fluffige Teig kombiniert mit etwas Orangenmarmelade, und Zitronencreme bringt den Frühling schon jetzt in unser Wohnzimmer.

Zutaten

Für den Tortenboden

  • 6 Eier
  • 480g Zucker
  • 200ml Wasser
  • 360g Weizenmehl
  • 4 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL geriebene Orangenschale

Für die Füllung

  • 500g Magerquark
  • 200ml Schlagsahne
  • 100g Zucker
  • 3 Blatt Gelantine
  • 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175g Orangen Marmelade

Für die Glasur

  • 125g Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • Etwas Wasser
  • Schokoladenhasen, Schokoeier und Blüten aus Esspapier zur Dekoration

Zubereitung

Für den Tortenboden

  • Als erstes den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Für den Tortenboden die Eier und den Zucker schaumig rühren.
  • Das Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und unterrühren.
  • Das Mehl und das Backpulver mischen und unterheben. Die gemahlene Vanille und die geriebene Orangenschale dazugeben.
  • Zwei Backformen (je ca. 20cm) mit etwas Butter oder Margarine einfetten und mit etwas Semmelbrösel bestäuben. Falls du keine zwei Backformen hast, einfach die zwei Böden nacheinander backen.
  • 1/3 des Teiges in eine Backform geben und 2/3 in die andere Backform.
  • Die Böden ca. 25-30 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchenmethode prüfen, ob kein Teig mehr hängen bleibt.
  • Aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

Für die Füllung

  • Den Magerquark, Zucker und Vanillezucker vermischen.
  • Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit der Quarkmasse verrühren.
  • Die Gelantine in Wasser ca. 5 Minuten einweichen und ausdrücken. Dann in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren kurz erwärmen, bis sie sich verflüssig hat.
  • Dann die Gelantine der Quarkmasse unterheben und die Masse in den Kühlschrank stellen.
  • Nun die Schlagsahne steif schlagen. Sobald die Quarkmasse etwas fester geworden ist, die Sahne unterheben.

Das Schichten der Torte

  • Zunächst die Orangenmarmelade in einem kleinen Topf erwärmen.
  • In der Zwischenzeit den höheren ausgekühlten Tortenboden in der Hälfte durchschneiden, sodass am Ende 3 in etwa gleichgroße Tortenböden entstehen.
  • Die Hälfte der Marmelade auf den unteren Tortenboden gleichmäßig verteilen.
  • Nun die Hälfte der Sahne-Quarkmasse ebenfalls gleichmäßig auf den unteren Boden streichen.
  • Den mittleren Tortenboden daraufsetzen und das gleiche nochmals wiederholen.
  • Am Ende den oberen Tortenteil aufsetzen und vorsichtig andrücken.

Für die Glasur

  • Die Zitrone ausdrücken und den Zitronensaft mit dem Puderzucker glattrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben, damit die Puderzuckermasse noch etwas geschmeidiger wird.
  • Die Puderzucker-Glasur auf dem Kuchen verteilen und mit Schokoladenhasen, Schokoeier und Blüten aus Esspapier die Torte verzieren.
  • Fertig ist die Frühlingshafte Ostertorte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.